Sonntag, 1. Januar 2017

Torte light


                                 
                                



                                 




                                     Ich habe ein "Bloggertörtchen" hergestellt. Mach ich NIE
                                     wieder. Ich meine, wer soll die Kalorienbombe hinterher
                                     essen?

                                     An wen verfüttern das eigentlich Foodblogger oder sind die
                                     alle dick???

                                     Ich weiß, die laden sich Gäst ein und die müssen dann das
                                     schrecklich im Magen liegende Törtchen auch noch loben.





                                   Außerdem kann man da EWIG dran rumstreichen und es
                                   sieht immer noch aus wie ein Baumstamm....

                                   So die ersten zehn Minuten fühlt man sich mindestens wie
                                   Rodin ("Ich bin ein Bildhauer...ich schaffe Kunst..."), dann
                                   wird es nervig ("Verflixt, da ist es ja immer noch nicht glatt!!")
                                   und DANN hält sich besser niemand mehr in der
                                   Küche auf ("WWWWRRROOOAARRRR!!!")....




                                    So...jetzt bleibt nur noch die Frage: Wen lade ich spontan
                                    zu Tee und Törtchen ein?

                                    Frau S. aus G. ist sicher, die wohnt ein bisschen zu weit weg.
                             



Kommentare:

  1. Hmjam, sieht aber lecker aus !

    Liebe Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
  2. Du hast die Schere vergessen!!!
    LG Judy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mist, die SCHERE...ich wusste es fehlt was.

      Löschen
  3. Ach, und ich würde gern mitessen, ich vertrage alles!

    AntwortenLöschen
  4. Ach, nach einem langen Winterspaziergang geht das schon mit dem verspeisen. Ich glaube auch viel ist fake und drunter ist nur Styropor. Nein natürlich nicht, nur super Biozutaten und Superfood. Ich finde nicht dass dein hübsches Törtchen wie ein Baumstamm aussieht, aber ich kann den Frust beim einstreichen nachempfinden...
    Frohes Neues!

    AntwortenLöschen
  5. Wo ist das denn ein Problem? Das Teil ist einfach ein supergut gelungener "bûche de noël" - soll Dir erstmal jemand nachmachen! Und mitessen würde ich auch.
    Liebe Grüße, Jorin

    AntwortenLöschen
  6. Jetzt hab ich gerade laut lachen müssen..... ein herrlich erfrischender Post... vor allem die Frage ob Foodblogger alle dick sind oder wer das alles immer isst??? hihi... stell mir das gerade vor.

    Übrings gibts keinen Grund Deinen Kuchen schlecht zu reden, er sieht super -und mindestens genauso professionell wie bei einem Backblog- aus.... Und wen Du wen zum Essen brauchst.... sag einfach Bescheid. Brauch nur noch die Adresse *grins*

    Hab ein frohes und vor allem glückliches neues Jahr,
    Pamy

    AntwortenLöschen
  7. wow...ddas sieht megalecker aus.
    LG susa

    AntwortenLöschen
  8. Vor Kalorien habe ich gar keine Angst, würde dir das Essen sofort abnehmen. Ich dachte ja immer, Bloggertörtchen bestehen aus lauter nichtessbaren Fakezutaten, die nur hübsch aussehen, Pappe und Fondant oder so.....
    Guten Appetit

    AntwortenLöschen
  9. vieilleicht einfrieren für die nächste Party oder das Kunstwerk in einzelnen stücken demontieren für den sonntagskaffee bis ostern :) sehr schön mit den 2 weissen sternen *

    AntwortenLöschen
  10. Wo ist jetzt das niedliche Scherchen? Hätte ich jetzt doch gerne in Action gesehen, das Scherchen....
    Ich hoffe doch, jemand hat das Törtchen gegessen....?
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen