Montag, 9. Januar 2017

Das Problem will ich nicht, kann ich ein anderes haben...


                                            Irgendwo las ich auf einem anderen blog,
                                            dass blogs die Probleme lösen sollen, die Leser
                                            vielleicht haben.... Okeee....

                                            Mein Stichwort.....

                                            Das Problem heute: Was macht man mit Lederresten?

                                            Ich wollte sagen KUNSTlederresten...Kunstlederresten
                                            natürlich (Lederreste HAT man nicht...)

                                           Lösung: Wir schneiden MIT der BLOGGERSCHERE
                                                          so ein eckiges Etwas aus und nähen daraus
                                                          ein Aufbewahrungstäschchen für Diamanten.

                                          

                                             Damit hätten wir dann gleich zwei schwerwiegende
                                             alltägliche Probleme gelöst....wohin mit den Lederresten
                                             (manche Lifstyle- und Problemlösungsblogs wiederholen
                                              auch alles mehrfach, damit es sich einprägt...ich habe
                                              Feldstudien gemacht) und wohin mit den Diamanten!



                                                Jetzt muss nur noch ein Verschluss an das
                                                Täschchen, damit die Diamanten nicht dauernd
                                                rausfallen...


                                           

                                                     So, alle wieder glücklich....gut!!!
                                          





Kommentare:

  1. Du schneidest Leder mit der Bloggerschere? Das finde ich jetzt mutig. Ich mache Leder immer mit der ältesten Schere, oder einem Cuter. Niemals nie mit einer guten Schere (könnte ja kaputt gehen)
    Aber, und nun der springende Punkt! - jetzt weiss ich endlich, wohin mit all den Diamanten und Edelsteinen, die hier so rumliegen! Fehlt mir noch der Lederrest - aber da finde ich schon was!
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also guuut, das mit der Bloggerschere war vielleicht EIN BISSCHEN konstruiert...die sieht halt sooo gut aus.

      Löschen
  2. ....und wenn man keine Diamanten hat???
    "etwas verzweifelt" - aber schönen Tag noch,
    Luis

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also, wenn man keine Diamanten hat...muss man sich, äh, welche besorgen.
      Ich könnte dir da diverse Filme zur Anregung empfehlen.
      Annette

      Löschen
  3. *kicher*
    Gott sei Dank, endlich weiß ich, wie ich all die Mistdinger mal vernünftig unterbringen kann. Man rutscht ja immer so leicht drauf aus, wenn Diamanten am Boden rumliegen. Wie Legos.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, genau, die spitzen Ecken sind echt gefährlich, tut auch weh, wenn man drauftritt - und nicht auszudenken, wenn die Kinder die verschlucken.
      Annette

      Löschen
  4. Ich stelle einen goldenen Buddha (nein, keinen aus Stein, der passt sonst nicht zu den Diamanten - sorry, der aus Platin ist gerade bei Kim Kadingsbums, die braucht den jetzt bestimmt) auf, mache leise Rieselentspannungsmeeresrauschenmusik an (die mit den Sphärenklängen), lege meine Kristallkugel und die Magiekarten dazu und weiß jetzt vor lauter Firlefanz nicht mehr... Ach doch! Die Weisheit des Tages!
    "Wenn du ein Problem hast, versuche es zu lösen. Kannst du es nicht lösen, dann mach kein Problem daraus."
    Buddha

    Liebe Grüße, Jorin
    PS Tut mir leid, die Bloggerschere passte beim besten Willen nicht in das Szenario.
    PPS Oder ist der aus Platin nicht bei Kim, sondern bei Kims Juwelen?
    PPPS Ach nee, die brauchen bestimmt keine Buddha-Weisheit.
    PPPPS Aber vielleicht die, hinter denen jetzt die Polizei her ist?!
    PPPPPS Wie kriege ich denn jetzt bloß die Kurve zu den herzallerliebsten Diamanttäschchen?
    PPPPPPS Ich weiß: Hätten Kims Juwelen ein solches Täschchen gehabt, wäre das alles nicht passiert. Da wären sie mangels Verschluss schon vorher rausgefallen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mist, und ich dachte ich hätte die bloggerschere so smart eingebaut, dass keiner merkt, dass sie eigentlich hier nicht hingehört...

      Löschen
    2. Äh nee, ich meinte mein Szenario mit dem Buddha, da habe ich die Schere nicht reinbekommen. Nicht auszudenken, was mit der Sphärenmusik usw. wäre, wenn da so eine Schere mit Schnipp und Schnapp vorbeikäme! Aber in Dein Szenario passt sie wie Faust auf Auge! Und überhaupt: Leder mag man damit ja nicht schneiden, aber Du hast doch KUNSTleder geschnitten! Die Schere ist Kunst, also schneidet sie auch Kunstleder. Und damit jetzt auch keiner dran zweifelt, schiebe ich noch ein "basta" hinterher.
      Liebe Grüße, Jorin
      PS Ruhe, ich habe "basta" gesagt.
      PPS Immer einmal mehr als Du!

      Löschen
  5. Problemlöseblogs... Habe auch ein Problem... seit heute... keine Ferien mehr... könnte da die Bloggerschere vielleicht auch... Lederreste... Kindermäntel... oder lieber doch nicht...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ähm was die Ferien betrifft kann ich leider momentan nichts für dich tun...frag doch in ein paar Wochen nochmal - so kurz vor den Osterferien spüre ich gutes Karma für deine Anfrage...
      Ich sollte vom Problemlöse zum Orakelblog wechseln.
      A.

      Löschen
    2. Könnte die Bloggerschere nicht einfach ein paar Schultage rausschneiden? So wie mit den Flecken?

      Löschen
  6. Dein Arrangement ist ganz reizend!
    Diamanten hab ich keine, dafür jede Menge Lederreste - aber die Bloggerschere fehlt mir noch, ich liebäugele ja schon. Jetzt sehe ich, dass sie tatsächlich auch Leder gut schneidet... aber lese dann, dass das wohl gefaked war.
    Wie isses denn eigentlich, schneidet sie nun, oder ist sie wirklich nur ein Dekostück?
    Liebe Grüße von Ulrike auf der Suche nach der Wahrheit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also, sie schneidet tatsächlich ganz gut...aber das Leder habe ich mit einer ganz normalen Schere geschnitten...ich will die gute Bloggerschere ja nicht verheizen...andererseits, gut aussehen tut sie auch in stumpf. Vielleicht muss ich das mal probieren mit dem Leder.

      Helfe immer gern bei der Suche nach der Wahrheit-grins!!!
      Annette

      Löschen
  7. Ich könnt mich kringeln. Danke für diesen Post, obwohl ich weder Diamanten, Lederreste noch so eine Bloggerschere habe. Nur den goldenen Storch, wie schon erwähnt. Sollte ich vielleicht auch mal einen Post dazu konstruieren, wenn man das so mach...
    LG Jennifer

    AntwortenLöschen
  8. Ich hab mir auch kürzlich so kleine Täschchen genäht, für Münz zwar und nicht für Diamanten. Aber die Idee gefällt mir grad sehr gut ;-)
    Herzlichst Nica

    AntwortenLöschen
  9. Du hast die Bloggerschere ja wunderbar in Szene gesetzt ;)
    Super dass du deine Diamanten jetzt stilvoll aufbewahren kannst.
    Diamanten hab ich zwar keine aber das Täschchen würde mir trotzdem gut gefallen.
    Viele liebe Grüße
    Silke

    AntwortenLöschen