Samstag, 28. Januar 2017

Ist SnapPap das neue Leder?


                                             Die Tierschutzfraktion in unserer Familie ist stark,
                                             man will sie nicht verärgern und sich dann wochenlang
                                             Vorträge über arme Häschen, Kälbchen und Schweinchen
                                             anhören.

                                            Deshalb dachte ich, ich probiere mal SnapPap aus, das
                                            überall als "veganes Leder" angepriesen wird.




                                       Ein schnelles Samstagvormittagprojekt sind diese
                                       Schlüsselanhänger, die den weiteren Vorteil haben, dass
                                       das Material anschließend im Gebrauch auf Herz und
                                       Nieren getestet wird.

                                       Ich meine, es waschen zu können ist eine Sache, aber
                                       ein Leben als Schlüsselanhänger auszuhalten, dafür muss
                                       es hart im Nehmen sein.




                                  John McLane oder nicht? Das ist hier die Frage....

                                 


                                  Es ist jedenfalls angenehm leicht zu verarbeiten, ich werde
                                  jetzt noch ein Täschchen ausprobieren.

                                 



Kommentare:

  1. Sieht auf jeden Fall sehr stabil aus.

    AntwortenLöschen
  2. Haha, du scheinst die selben Teile der Popkultur zu mögen wie ich.
    "Holly", mit verzweifelter Stimme brüll.
    Dieses Snap Pap Zeug sieht man jetzt wirklich überall. Ich hab auch schon überlegt was ich damit machen könnte. Deine Sterne sind eine schöne Idee zum warm werden.
    LG Jennifer

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Gefühl beschleicht mich auch seit einiger Zeit, also dass wir einen ganz ähnlichen Geschmack haben....

      Löschen
  3. "SnapPap" - was es nicht alles gibt, als "Nichtnäher" (noch) bin ich eigentlich ganz begeistert von diesem Material, habe mich natürlich auf der ganzen "Breite" gleich schlau gemacht.
    - Ach ja, eine Frage ist noch offen, wenn 100% vegan, kann man aus den Schnippelresten einen "gemischten Salat" anrichten??? ;-))
    - Man muss aber von mir nicht alles ernst nehmen!
    Die Schlüsselsterne sind recht schön!!!
    Schöne Nähstunden und einen gemütlichen Sonntag,
    Luis

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Einmal SnapPap-Salat mit allem bitte...
      :-))))))

      Löschen
  4. Bin gespannt auf Deinen Erfahrungsbericht!
    Hatte mal ein bisschen Snappap an einer Tasche verarbeitet. Na jaaa, so richtig gepackt hat´s mich nicht...
    LG Judy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bin auch gespannt...bis jetzt bin ich dem Leder noch treu (habe ich dem Kind aber SO natürlich noch nicht gesagt)

      Löschen
  5. Oh, so ein schöner Schlüssel!!! Ich wusste gar nicht, dass Du in einem alten Schloss mit großen, knarrenden Holzflügeltüren wohnst ;-)....

    AntwortenLöschen
  6. Ich hab das Snappap auch schon getestet - am besten finde ich, dass es normal zum waschen ist. Ehrlich gesagt - mit echtem Leder hat es, meiner Meinung, nichts zu tun. Leder ist einfach Leder. Und Snappap eben Snappap :-)

    Alles Liebe nima

    AntwortenLöschen
  7. ... also, ich finde echtes Leder wirklich schöner, aber dieses Zeug lässt sich bestimmt leichter nähen.
    Lieben Gruß - Ulrike

    AntwortenLöschen
  8. Bleiben wir bei der Wahrheit: was bitte ist Veganes Leder?? Ich schwanke hier zwischen Lachanfall und Allergiepusteln.... "Vegane Schuhe" könnte man auch Plastetreter nennen.....
    Aber gut, Umweltschutz und erneuerbare Energie sind sehr politisch angehaucht. Darüber bloggen ich nicht
    Mir gefällt nur der Griff von dem Zeugs nicht. Deshalb kaufe ich es nicht.
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  9. ..das wird abgekupfert, ähh "abgesnapt"
    Liebe Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen