Donnerstag, 23. Februar 2017

Mehr Bücher...



                                                       Immerhin sind hier schon ein paar
                                                       Seiten enthalten....
                                              

                                                       Die Kinder wollen es als
                                                       "Weltbeherrschungsbuch" für das
                                                       böse Häschen haben...




                                                       Die Größe passt, jetzt muss nur noch
                                                       ein Plan zur Übernahme der
                                                       Weltherrschaft her....



                                                        Genauer gesagt, ein Weltherrschafts-
                                                        plan, der nicht mehr als ... sagen
                                                        wir 12 Seiten umfasst.



Mittwoch, 22. Februar 2017

Snowdrops and books



                                Ich habe die ersten Schneeglöckchen ausgegraben und direkt
                                in die Küche verfrachtet.

                                Jetzt bin ich froh, dass ich mich HELDENHAFT von Discounter
                                Tulpen ferngehalten habe. Man freut sich dann noch mehr über die
                                ersten "echten" Blumen.






                                    Die dürfen jetzt hier eine Weile bewundert werden, und dann
                                    setze ich sie wieder aus, auf dass sie allein in der Wildnis
                                    überleben.

                                   Bei Blumen gilt bei mir die Devise "kümmert sich um sich selbst-
                                   darf bleiben"....alles andere fällt meinem schwarzen Daumen
                                   zum Opfer.



                                     Ansonsten übe ich Buchbinden für das mail-art
                                     Frühlingsprojekt und bin FURCHTBAR stolz auf
                                     den ersten (zugegebenermaßen noch füllbedürftigen)
                                     Buchumschlag.



                                  Mögliche Kommentare wären:
                                  "Der Buchumschlag ist eine Augenweide, einzigartig."
                                  "Die Schneeglöckchen hast du aber toll ausgegraben." (mein Favorit!)
                                  "Wieso ist da nix drin in dem Buch?"
                                  "Als was gehst DU denn zu Fastnacht?"
                                  



                            das Schneeglöckchen, galanthus nivalis (ich kann auch klugsch...reiben)





Montag, 20. Februar 2017

Was Mama will, das wird gemacht!


                               Es ist toll, dass meine Kinder viele Sachen gerne machen, die
                               ich auch gerne mache.

                    
                               Es ist Mist, dass meine Kinder viele Sachen gerne machen,
                               die ich auch gerne mache.


                               Wenn ich nähen will, dann wollen sie auch nähen.
                               Wenn ich malen will, muss ich erst die Farben im Kinderzimmer
                               suchen.
                               Meine Noten sind immer unter vielen Kindernoten begraben
                               (wer am wenigsten übt, dessen Noten liegen halt unten ...)



                               "Mama, kann ich mal deinen Tolino haben, du hast doch da
                                 blablablubb (hier setze man den Titel eines beliebigen nicht
                                 zu tiefgründigen Fantasyschinken ein) drauf, das will ich jetzt
                                 lesen."

                               "Mama, wo sind denn die großen Bätter, wo die Farbe so schön
                                 verläuft."

                                


                               Ich habe deshalb beschlossen, die Kinder interessieren sich jetzt
                               für was "Richtiges", das ich nicht kann oder gerne mache....
                               .... Programmieren oder Staubsaugen oder Klöppeln....




Sonntag, 19. Februar 2017

Auf See....



                                  




                                  "Wetter......egal!!!!!"

                                  Der Hut liegt immer noch undekoriert....manchmal hat man
                                  eben auf was anders Lust.









Samstag, 18. Februar 2017

...as mad as a hatter....


                                        Ich bin jetzt nicht so der Fastnachtsfan.....
                                        .... Untertreibung des Jahres!!!!

                                        Das einzige was mir wirklich gefällt sind
                                        Kostüme. Dieses Jahr fiel meine Wahl auf einen
                                        roten Zylinder, der aber undekoriert noch etwas
                                        lahm aussieht...





                                Abr wozu hat man Bänder und Kram...




                                 Endgültig entschieden habe ich mich noch nicht...




                              Ich habe übrigens einen richtigen "Dickkopf", allen anderen rutscht
                              das gute Stück bis über die Ohren....

                              Pff, der Chef hat IMMER den größten Hut und Intelligenz braucht
                              eben Platz!



                           


Donnerstag, 16. Februar 2017

Fastenzeit


                                  Süßigkeiten und Surfen, das sind die beiden Dinge
                                  an denen ich jedes Jahr hängen bleibe, wenn ich über
                                  Fasten nachdenke....



                                 Zu viel im Internet verbrachte Zeit, die mir für anderes
                                 verloren geht und zu viele unnötige Kalorien, die ich vor allem
                                 durch Süßigkeiten ansetze....





                                Vor allem die Internet-Zeit  fehlt mir beim Fasten immer sehr
                                und daran merke ich, wie wenig ich gewohnt bin,
                                mich durch anderes zu unterhalten.


                                 

                                Jetzt sind ja noch ein paar Tage Zeit um die restliche im Haus
                                befindliche Schokolade zu vernichten und zu surfen bis der
                                Laptop raucht....




                               

Dienstag, 14. Februar 2017

Wenn man morgens nur 5 Minuten früher aufstehen würde...


                                  Was könnte man damit alles machen. Die Außenfassade
                                  in Schuss bringen (vorausgesetzt man hat Concealer und so),
                                  Obst für das Frühstücksmüsli dekorativ anrichten, die Betten
                                  machen, damit es abends aussieht als ob man eine Haushälterin
                                  hätte...

                                  Das mit dem Obst habe ich mal einen Tag lang getestet und für
                                  gut befunden (genau bis zum nächsten Tag, wo ich dann
                                  wieder 5 Minuten früher hätte aufstehen müssen)...




                               Sieht man darüber hinweg, dass es auf dem Obstteller keinen
                               zentralen Punkt gibt, auf den irgendwie alles zuläuft (angeblich
                               soll man das so machen - hat mir mal eine Hauswirtschaftsmeisterin
                               gesagt),  macht es mehr her als mein normales ich matsche ein
                               bisschen Apfel in meine Haferflocken.



                     
                               Aber ein Modell für jeden Tag ist es bei mir nicht.
                               Meistens habe ich um 5:45 Uhr noch keine Lust auf
                               Dekorationskünste und so viel verschiendenes Obst haben
                               wir auch nur direkt nach dem Einkaufen da.

                               Außerdem sind große Dekorationsstücke im Müsli nervig,
                               weil man sie entweder wieder rausfischen und dann noch klein
                               schnippeln muss (glibberige bereits in Milch getauchte Mango
                               - lecker) oder man kämpft mit etwas größeren Bissen ...



                                Die ganz stylischen Zutaten fehlen bei mir völlig, Mandelmilch,
                                Chiadingsbums, Berberitzen, Quinoa und sowas.

                                Ich bin Puristin: Haferflocken und Apfel reichen mir im Alltag.