Montag, 21. Dezember 2015

Kann mal jemand an die Packstation?


                   

                            Benötigt die Welt wirklich noch einen post über das Einpacken
                            von Weihnachtsgeschenken?





                            Aber selbstverständlich!!!






                             An unsere Kinder (die Armen) wird seit ein paar Jahren kein
                             Geschenkpapier mehr verschwendet....





                            Die bekommen ihre paar Sachen einfach in meine Stoffe eingewickelt.
                            Kann man anschließend problemlos wieder in der Stoffkiste verschwinden
                            lassen...





                           Alte Kopfkissenbezüge tun es auch (zerschlissene Stellen natürlich
                           auf die Rückseite)...






                             Andere Leute, bei denen man nicht so gern sagen möchte
                             "Aber die Verpackung nehme ich dann wieder mit!",
                             bekommen dieses Jahr Zeitung und Packpapier (das zum
                             Ausstopfen der Amazon-Päckchen...)




                   
                            Joah, und dann noch ein bisschen Band, ein paar Kiefern-, Tannen,
                            Fichten- oder Sonstwaszapfen  und fertig...

                            Moni meinte in ihrem Kommentar noch, man sollte auf die
                            Schlagzeile achten...hm, geht "Das Liebes-Aus...trennt sich Charlene
                            von ihrem Albert?"??? ...

                            Ich bin dann mal Bildzeitung kaufen....hehe...







                             Zu krumpelig?






                             Das ist natürlich der immer noch brandaktuelle Vintagetouch...
                             ..... weiß wieder niemand zu schätzen.





Kommentare:

  1. Das ist auch mal ein tolle Idee um Geschenke schön zu verpacken.
    Gefällt mir :)
    Liebe Grüße Nina

    AntwortenLöschen
  2. Die Idee, Stoffe zu verwenden, gefällt mir sehr! Und den Zeitungspackpapierlook mag ich sowieso.

    Liebe Grüße und fröhliches Packen,
    Mond

    AntwortenLöschen
  3. ...es sieht sehr schön aus!
    Liebe Grüße, Taija

    AntwortenLöschen
  4. Ist das Kunst oder kann das weg? *lach*
    Packpapier nehme ich schon viele Jahre sehr gerne zum Verpacken (Mist, ich Unwissende habe sogar schon mal den "Vintagelook" glattgebügelt, tztztz).
    Stoffe zu verwenden, finde ich cool! Ich hätte nicht gedacht, dass das ansprechend aussehen könnte. Doch bevor ich mir jetzt Ballenware kaufe, werde ich mal schnell die Betten frisch beziehen. Vielleicht könnte ich die gebrauchten Kopfkissen...??? WAR EIN SCHERZ!!! :)
    Liebe Grüße
    Katrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. P.S. Ist dir schon aufgefallen, dass die Uhrzeitangabe in der Kommentarfunktion abweicht von der Echtzeit?

      Löschen
    2. Das ist ABSICHT - ich will die N*A verwirren.
      Annette

      Löschen
    3. Mist, meine Tarnung ist aufgeflogen! :(
      Verwirrte Grüße
      Katrin (oder wie war noch mal mein Pseudonym???)

      Löschen
  5. Mit Stoff habe ich auch schon verpackt, da war das aber noch nicht so "in", wie heute. ;-)
    Bei Zeitungen muss/sollte man ein wenig au den Text bzw. auf die Schlagzeile achten. Also möglichst den Kultur - oder auch den Sportteil verwenden.

    Altes Packpapier unbedingt bügeln, ergibt wunderschöne Grillspuren, die man ganz gezielt einsetzen kann.

    Was für ein herrlicher Beitrag, die kleinen Tannenzäpfchen sind doch sicher auch selbst gesammelt, gell.

    Eine fröhliche und vor allem stressfreie Weihnachtswoche wünsche ich Dir von Herzen,
    moni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Super, das mit den Grillspuren muss ich unbedingt ausprobieren...zum Glück hab ich noch ein paar Geschenke übrig gelassen.
      Annette

      Löschen
  6. Hab auch schon Stoffe als Verpackung gehabt: Küchentücher z.B. Die waren dann aber nicht zum Wiedermitnehmen. Ich für meinen Teil stehe im Augenblick auch auf Packpapier. Kordel drum, Thujazweig druntergeschoben und ein tolles Farbschema damit hinbekommen.
    Hast deine Familiengeschenke aber echt süß, dekorativ und sehr ökologisch sinnvoll eingepackt! Die Knöpfe inspirieren mich! Dazu kommt noch was...
    Liebe Grüße von mir!
    Solveig

    AntwortenLöschen
  7. Wunderbar ;))) so sollten alle Schneiderlein ihre Geschenke verpacken!! Bei uns gibt es leider nicht so große Stoffflächen.. meine kleinen Yoyo-Broschen mache ich immer aus geschenkt bekommmenen Resten ;)) Wird es eben Packpapier ;)) und ein Zapfen und Zedergrün aus dem Garten. Dir eine feine Weihnachtswoche, Nicole

    AntwortenLöschen
  8. Ein wunderschöner Post und vielen Dank für die Inspiration! Gerade schwirren einige Ideen in meinem Kopf herum.. zum Glück habe ich die Geschenke noch nicht verpackt..
    Ich habe auch schon mit gebrauchtem Packpapier und alten Weihnachtsbriefmarken Geschenke verpackt - wenn Du mal schauen magst:

    http://kreativhaexli.blogspot.ch/2013/12/weihnachtsgeschenke-eingepackt-in.html

    Was man alles, aus gebrauchtem noch zaubern kann, finde ich immer wieder faszinierend..

    Alles, alles Lieben für Dich - Kreativhäxli

    AntwortenLöschen
  9. Hallo,

    Deine Geschenke sehen echt toll aus. Bei mir gibt es immer Paktetpapier. Und dazu eine schöne Schleife (die natürlich auch recycled wird). Die Idee, in Stoff zu verpacken finde ich super. Allerdings würde meine Tochter den Stoff dann wahrscheinlich auch einkassieren :-)

    Liebe Grüße, Anja

    AntwortenLöschen
  10. Das ist ja genial und sieht total schick aus! Ich glaube das merke ich mir mal. Zugegeben, ich steh auf schönes Geschenkpapier, aber gerade zu Weihnachten ist es immer wieder krass zu sehen, wieviel Müll sich dabei ansammelt. Leider habe ich schon alle Geschenke verpackt, sonst würde ich es glatt so machen wie du. Aber ich merke es mir für zukünftige Feste!!

    AntwortenLöschen
  11. Finde ich auch sehr genial, diese Idee. Zu dumm, dass ich schon Papier gekauft habe.
    Lieben Gruß
    Katala

    AntwortenLöschen
  12. Alles richtig gemacht, perfekt :-)
    Alles Liebe Babsy

    AntwortenLöschen