Montag, 12. Dezember 2016

So ein Cottage



                               Ich hätte ja gern so ein pittoreskes kleines Cottage.
                               Wenn man schon auf dem Land wohnt, ist das ja wohl nicht
                                zuviel verlangt....



                                  So eins, wo allabendlich der offene Kamin entzündet wird,
                                  draußen vor dem malerisch überdachten Eingang stylische
                                  Gummistiefel stehen, falls man mal einen Spaziergang über
                                  verschneiten Felder machen will....



                                    Inbegriffen wäre natürlich ein dekorativer Holzstapel vor
                                    der Tür, also nicht DIREKT vor der Tür natürlich, da müsste man
                                    ja über den Holzstapel, wenn man ins Haus....
                           


                                   Auf dem Holzstapel jedenfalls, läge so eine rotkarierte Decke
                                   (was machen eigentlich die Decken bei pittoresken Häuschen
                                    immer draußen...häh?) und an der Tür hinge ein schlichter
                                    grüner Kranz....




                                Hab´ ich aber alles nicht....außer dem Holzstapel (unter der Treppe,
                                kann man keine Decke drauflegen und das Licht ist eh zu schlecht)
                              
                                Dann muss ich halt mit Bretterstapeln und pittoresk vereister
                                Landschaft vorlieb nehmen - geht auch.




Kommentare:

  1. Wenn man mal einen Moment durch seinen großen Landgarten wandeln will, hängt man sich einfach schnell die Schicke Decke über die Schultern - ist doch klar.
    Wir haben ja noch nicht mal nen Holzstapel.
    Liebe Grüße
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  2. o ja!!!! das hätte ich auch gerne, schön ausgedrückt
    Ganz liebe Grüße
    Karina

    AntwortenLöschen
  3. Ja und ist sicher praktischer, denn so ne gefrorene Decke ist nicht der Brüller und Holz unter der Treppe auch sicher bequemer.

    Grüße Ramgad

    AntwortenLöschen
  4. Ja das hätte ich manchmal auch gerne - und mir fehlt sogar die ländliche Eislandschaft ;-)

    Alles Liebe nima

    AntwortenLöschen
  5. Ich weiss nicht recht. Wenn denn nachts das Feuer niederbrennt, ist es morgens saukalt beim Aufstehen. Und warmes Wasser gibt's dann erst, wenn das Feuet schön brennt.... Romantik ist ganz nett zum Ansehen (unter der Decke lebt es sich ausserordentlich gut als Spinne, Maus, oder dergleichen) aber für unser wahres Leben da??
    Aber aussehen tut es schon schön 😉
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  6. Das klingt sehr romantisch und erinnert mich irgendwie an meine Zeit auf der Alm. Da hatten wir auch so einen Ofen zum Anheizen. Allerdings war das manchmal schon etwas mühsam ;)!
    Ich schicke dir ganz liebe Grüße,
    Christine

    AntwortenLöschen
  7. Unser Haus ist kein Cottage, sondern ein altes Bauernhäuschen,
    aber deine Beschreibung passt fast haargenau - außer der Decke auf dem Holzstapel ;-)
    Deine Fotos schauen toll aus!
    Ganz liebe Grüße
    Melanie

    AntwortenLöschen
  8. Wie wär´s, wenn Du eine hübsche rotkarierte Decke über die Kramecken hinter der Kamera wirfst, da schlägst Du zwei Fliegen mit einer Klappe. Und wenn Du das für uns fotografierst, stellen wir uns die Holzstapel darunter vor.
    LG Judy

    AntwortenLöschen
  9. eine romantische Vorstellung ;)
    aber dafür hast du reale romantische Bilder mitgebracht
    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen
  10. Vorstellungen sind was zum träumen und so hast du schöne Fotos mitgebracht die Wirklichkeit sind!
    Schön und danke dass du bei mir angekommen bist!
    Schöne Adventzeit wünsche ich dir!
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Annette,
    dieses süße Cottage welches du so schön beschreibst...darf ich mit einziehen? :)
    herzliche Grüße, Duni
    p.s. über deinen Besuch bei mir auf dem Blog habe ich mich sehr gefreut!

    AntwortenLöschen
  12. aber bitte nur eins mit kaminofen.
    lg, mano

    AntwortenLöschen
  13. Wundervoll beschrieben, da bin ich voll bei dir ;) Die Aufnahmen sind wunderschön, das zweite Foto ist mein liebstes ♥
    Ganz liebe Grüße,
    Kama

    AntwortenLöschen
  14. wunderschön beschrieben und in szene gestellt -
    wie gut dass man die Windmühle nicht sieht, nur den Stiel dazu
    in so einem cottage ohne Heizung nur mit Kamin und eletric heater war ich als au pair in den 60igern , und ich sorgte dafür dass es dann am späten Nachmittag abends schön aufgeräumt und sauber war, meine Sehnsucht ist da begrenzt Frauke

    AntwortenLöschen