Donnerstag, 2. Februar 2017

Die Nähmaschine schweigt dazu (und runzelt nur die Stirn)...


                               Der Plan war: Ich nähe mir ein Oberteil!

                               Ich weiß, wie die Nähmaschine zu bedienen ist,
                               ich habe mir auch schon Oberteile genäht, es ist kein
                               "schwieriger Stoff", ich hätte auch bereits Zeit gehabt,

                               aber irgendwie fange ich nicht an.



                             Der Stoff liegt gewaschen und gebügelt bereit, das Schnittmuster ist
                             ausgeschnitten .... (der Stoff ist vielleicht nachdem ich ihn in die
                             Schale gestopft habe, nicht mehr GANZ so gut gebügelt)

                             Vielleicht muss ich mir vorstellen, ich wäre eine berühmte
                             Modeschöpferin...


                              Chanel würde mir gefallen....

                              Vielleicht besticke ich ihn auch komplett im
                              angesagten  Indianerlook ...







Kommentare:

  1. Da lauern ringsum aber auch zu viele schöne Ablenkungen auf das "biedermeierliche Frauchen".
    Besticken? Ja! Aber von geometrischen Formen auf einem Oberteil, das du vielleicht während des Wartens auf das musikalisch geförderte Kind tragen möchtest, würde ich dir abraten. ;)))
    Vielleicht versuchst du, das Gesicht der von dir angehimmelten Stilikone skizzenhaft zu Stoff zu bringen? Wäre ja mal 'ne echte Herausforderung. Denn Krokodilszähne und Indianermuster sticken kann ja schließlich jeder. *duckundweg*
    LG Katrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn hier noch einer was Despektierliches über meine herrlichen Stickerein sagt....

      Löschen
    2. SORRY! Ich wollte natürlich schreiben:

      "Du bist genial." "Wunderschöne Arbeit." "Herrliche Stickereien, wie machst du das nur?" und "Perfekt, ich wünschte ich wäre wie du-du bist mein Vorbild beim Sticken!"
      (...und wer jetzt glaubt, ich hätte das einfach nur aus dem Kommentarfeld des letzten Posts kopiert und eingefügt, der irrt sich natürlich!).
      LG Katrin

      Löschen
  2. ach, das kenne ich nur zu gut, diese Motivationslöcher. Woran es eigentlich liegt, kann man gar nicht sagen. Und schwups, läuft es dann fast von alleine. Ich würde raten abwarten und Tee trinken. Die Motivation kommt zurück!
    Liebste Grüße Patricia

    AntwortenLöschen
  3. Du sprichst mir aus dem Herzen... ich könnte das nur nicht so schön in Worte fassen wie du! ... überhaupt, deine Posts tun mir immer richtig gut!!
    Liebe Grüße - Ulrike

    AntwortenLöschen
  4. Die Schale kenne ich doch... ;-). Bin gerade auf dem "Was wäre wenn-Trip" und suche nach einer neuen oder veränderten Identität. Modedesignerin wäre auch eine Idee, kann nur nicht nähen (noch nicht). Muss mir mal diesen "Flow"-Kram anschauen... so nach dem Motto "Wenn kein Flow, dann isses das nicht"... oder jetzt nicht. Leg´s weg und mach was komplett anderes, und das mit Spaß und "Verve"! Ich gehe jetzt mit Verve essen. ;-)

    AntwortenLöschen
  5. Ja, kenne ich. Wenn die Motivation irgendwo sich ein nettes Leben macht, und ich hier mit dem ganzen Krempel alleine hocke.... Nach deinen Stickereien ist meine Motivation aber flugs hier aufgetaucht und stänkert jetzt dermassen von rum. Dabei habe ICH jetzt gerade keine Zeit für sowas. Nämlich. Wer bin ich denn dass ich mich von meiner Motivation rumkommandieren lasse?
    Herzlichst
    yase - für so schöne Fotos fehlt dann das können.

    AntwortenLöschen
  6. Ach, der Stoff sieht so dekorativ in der besonderen Schale aus - das muss man auch erstmal hinkriegen. Also: Gut gemacht!
    :-)
    LG Judy

    AntwortenLöschen