Montag, 13. Februar 2017

Mama to the rescue...



                                          Das große Kind hat am Wochenende Kuchen gebacken
                                          und den Zucker vergessen (kommt nach der Mutter).
                                          Außerdem sollte der Kuchen im Wasserbad (!) garen.
                                          Sowas hätte ich schon nach dem Lesen des Rezepts
                                          verworfen....aber man will das Kind ja machen lassen.

                                          Es kam wie es kommen musste, der Kuchen glich einem
                                          desaster...

                                          Weil sie so verzweifelt war, haben wir aus dem missglückten
                                          Kuchen ein einwandfreies Fünf-Sterne-Gourmet-Dessert
                                          hergestellt.


                                            Mit VIEL Ahornsirup übergossen fällt der fehlende
                                            Zucker gar nicht auf...



                                             Jamie Oliver ist  ein blutiger Anfänger dagegen!


                                              Der missglückte Kuchen sah etwa so aus:



                                            Man könnte jetzt noch einwenden, dass wer gleich alles
                                            richtig macht, nichts retten muss, aber das ist für Anfänger ....




Kommentare:

  1. Eine wunderbare Lösung!
    Manchmal kann aus einem Unglück ein Glück werden.
    LG Claudia

    AntwortenLöschen
  2. ... ihr seid die coolsten und besten!!!!!!!

    L
    O
    V
    E

    Gabi

    AntwortenLöschen
  3. Ist das russischer Zupfkuchen? Der muss eh nicht so süß für meinen Geschmack. Die Lösung mit dem Sirup find ich clever.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Er heißt irgendwie Oreo-cheesecake oder so, ist aus einem Backbuch wo die Rezepte zwar stylisch aussehen, aber sonst nicht viel taugen und im Prinzip ist es wie russischer Zupfkuchen...

      Löschen
  4. Einfach perfekt,super Post.
    LG Birgit

    AntwortenLöschen
  5. Gute Mutter! Meine hätte und hat nicht gemacht. Deshalb kocht heute Tom und ich beschränke mich auf meine eigenen (ungeförderten) Talente.
    Liebe Grüße und eine talentiert vergnügliche Woche, in der nur Talenfreies nicht vorkommt!
    Solveig

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei uns war das auch so, meine Mutter hätte direkt gesagt: Das ist nichts, bleib aus der Küche.
      Und irgendwann probiert man nicht mehr viel aus.

      Löschen
  6. Tja, meine Mutter kann nicht kochen, und auch nicht backen.
    Meine Reaktion wäre in etwa die Deine gewesen ☺️ meine Tochter kocht passabel, und backt (bäckt??) leidenschaftlich. Daneben näht sie und meint immer wieder, ich hätte mehr richtig als falsch gemacht..... Darauf kommt es an.
    Deine Tochter wird ihrem Kibd von diesem Kuchen erzählen, und dass ihre Mama alles gerettet hat! Du bist die beste!
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  7. Am Ende entscheiden die Kreativen das Spiel und das habt ihr beiden auf jeden Fall gewonnen!
    Liebe Grüße
    Karen

    AntwortenLöschen
  8. Das habt ihr doch prima gerettet!
    Außerdem: hätte das mit dem Kuchen gleich von Anfang an geklappt, wäre das Backen doch nur halb so spannend gewesen :D

    Euer Dessert sieht auf alle Fälle richtig, richtig fein aus!

    Liebe Grüße,
    Betty mit Cleo & Siri (denen gerade allesamt das Wasser im Munde zusammenläuft)

    AntwortenLöschen
  9. Das habt ihr doch toll gelöst! Ich finde diese Rettungsaktion herrlich! Wenn ich Karten bastele, passiert mir auch manchmal ein Missgeschick. Wenn ich die Karte dann doch retten konnte, bin ich immer voll zufrieden!
    LG
    Anke

    AntwortenLöschen
  10. Wasserbad geht gar nicht - da bin ich schon angfressen, wenn das bei Schokolade steht *lach*

    Alles Liebe nima

    AntwortenLöschen
  11. Die Rettungsaktion sieht sehr gelungen aus.
    Lieben Gruß und einen schönen Valentinstag
    Katala

    AntwortenLöschen
  12. Das ist ja ein "Golatsch" - was heißt hier: "nichts retten muss"!
    So eine ausgefallene Köstlichkeit braucht nun mal mehrere "Fertigungsstufen"!
    Grad richtig zum Valentinstag kreiert, Gratulation und schönen Gruß,
    Luis

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du hast das VÖLLIG richtig erkannt...mehrere Fertigungsstufen!!!

      Löschen