Samstag, 20. Mai 2017

Blog-Regeln



                                       Für den blog habe ich mir ein paar Regeln ausgedacht,
                                       die ich jetzt strikt befolgen werde:
    
                                       1. Nie das Wort Eichhörnchenyogamatte benutzen
                                       2. Keine Posts über Wasserfarben nach 20 Uhr verfassen
                                       3. Beim bloggen immer die Uhr am rechten Hand-
                                            gelenk tragen
                                       4. Die Bloggerschere ehren
                                       5. Eierlikör ist beim bloggen tabu


                                       Mehr fallen mir gerade nicht ein, aber die Liste kann natürlich
                                       erweitert werden.

                                       Eigentlich habe ich die nächsten Wochen eher weniger Zeit
                                       zum Bloggen (bin nämlich gerade Chauffeur für Kinder UND
                                       Ehemann), deshalb wird das LEICHT....

                                       Kommentare, die das Wort Eichhörnchenyogamatte enthalten, werden ohne
                                       Vorwarnung mit dem Wort Streifenhörnchenkontenklärung oder
                                       mit dem Wort Fasanenfederanspitzmaschine in den Staub geschleudert.









Kommentare:

  1. Ich finde, strikte Einhaltung von sinnvollen Regeln unabdingbar!! Ja, wo kämen wir hin, wenn da jeder Yogamatte für Einhörnchen oder Streifenhörnchenkontenabklärungbin die Werte Bloggerwelt schleudern würde? In Zusammenhang mit wasserfarbengefärbten Eierlikör?? Die Welt ginge schneller zugrunde, als das jemand "Mister President" sagen könnte.....
    Wo kann ich deine Bloggerregeln unterschreiben?
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn ich mich mal einmischen darf, yase, aber es ist gaaaanz dolle wichtig! Es muss EICHhörnchen heißen, nicht EINhörnchen!
      Mit EINhörnchenyogamatte würdest du aber auf keinen Fall gegen Punkt 1 der sinnvollen Blogregeln verstoßen. Gut gemacht! :)
      Herzlichst
      Katrin

      Löschen
    2. 🙈🙈🙈🙈 du hast natürlich recht!!
      Eichhörnchen oder Einhörnchen, das ist jetzt hier die Frage...... ❓
      Jetzt habe ich wirklich etwas zum Nachdenken
      Herzlichst
      yase

      Löschen
    3. Ja, Einhörnchenyogamatte geht....

      Löschen
  2. Das Wort Eichhörnchenyogamatte würde ICH zum Beispiel NIEMALS benutzen. Gar kein Problem für mich, Punkt 1 einzuhalten!
    Denn wer würde schon auf die irrwitzige Idee kommen, Eichhörnchenyogamatte in einem Post oder gar Kommentar zu erwähnen?
    Anstelle von Eichhörnchenyogamatte könnte ich mir aber sehr gut das Kürzel "Ehm" oder auch alternativ "Ähm?" vorstellen.
    Es sei denn, dieses Kürzel schafft es auf Platz 6 deiner Blogerregeln, nachdem du Punkt 5 geflissentlich ignoriert hast (selbstverständlich NACH deiner ehrenamtlichen Chauffeurtätigkeit, also nicht vor 15 Uhr!).
    Ich unterschreibe dann mal direkt nach yase
    XXX
    Liebe Grüße
    Katrin
    XXX

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. P.S. Auf dem Vorderrad hast du einen Platten...

      Löschen
    2. ÄHM, das nehme ich....dann merkt KEINER, was ich da gerade für ein Wort benutzen wollte.

      Löschen
  3. ....wie ich sehe, die Sommerreifen sind schon drauf - aber auswuchten vorne sollte schon auch noch drin sein. Der Monteur hat wohl ein bisschen tief ins Eierlikörglas geschaut.
    Schönen Sonntag,
    Luis

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da geh ich nicht mehr hin, zu dem Monteur!!!

      Löschen
  4. Dürfen meine Eichhörnchen draußen in den Bäumen weiterhin ihre Eichhörnchenyogamatte benutzen? Oder müssen ab jetzt auf dem harten Ast (der Realität) Yoga machen? Sie würde bei einer erfolgten Ausnahmegenehmigung für die Nutzung der Eichhörnchenyogamatte sogar auf den Konsum ihres Eierlikörs während der Yogastunden verzichten.

    Einen schönstmöglichen Sonntag und ebensolche Grüße mit Wasserfarben gemalt ... ist vor 20 Uhr
    Pia

    AntwortenLöschen
  5. eierlikör bleibt bei mir. das wort mit E. mochte ich noch nie, also kann es weg. heute kauf ich mir ölfarben, damit ich nach 20 uhr noch malen kann. aber ich habe leider keine uhr. na gut, dann trag ich mein rosagoldhandy am rechten handgelenk.
    hab eine schöne bloggerwoche!
    lg, mano

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ps: bei ebay sind alle bloggerscheren ausverkauft. mist!

      Löschen
  6. Jetzt lese ich die Regeln zum dritten Mal und frage mich nur die ganze Zeit: Wo ist die Bloggerschere?? Ich finde sie auf dem Bild gar nicht - das ist ja schon ein Regelverstoß - nicht?

    Alles Liebe nima

    AntwortenLöschen
  7. Die Eierlikörflasche wurde wahrscheinlich vor diesem post gänzlich geleert, oder?
    Frohes, aber bitte vorsichtiges Chauffieren!

    AntwortenLöschen
  8. Ich kann die Regeln nicht behalten. Die Butterblumenräder wirbeln sie immer wieder aus meinem Kopf.
    LG Jennifer

    AntwortenLöschen
  9. The wheels on the car go round and round... Hoffe, bei dir läuft auch wieder alles rund!
    LG Solveig

    AntwortenLöschen
  10. Und was ist mit Glockenblumenventilator vor 23 Uhr? Mit einer handgeklöppelten Taschenmauke am linken Handgelenk? Wird der Glockenblumenventilator auch in den Staub geschleudert? Etwa zusammen mit der Gartenscherenschleifrapunze? Ach, es ist schwer, das Bloggen nach Regeln, ach. soifz. Eva . und die Pappel wirft immer noch Wolle. Nies. Los, wirf den Ventilator an!

    AntwortenLöschen